Saisonabschluss

 

Am vergangenen Samstagnachmittag (21. Mai) verbrachten die Ponyspieler des Stedinger RuFV Sturmvogel Berne bei ihrem Saisonabschluss einen Nachmittag am Strand. Strahlende Sonne und viele Eltern begleiteten den Ausritt am Warflether Sand. Aufgeteilt in zwei Gruppen ging es für die Jüngeren geführt und im Schritt durch das Hinterland. Die erfahreneren Kinder erkundeten das Strandgebiet in allen drei Gangarten ihrer vierbeinigen Partner. Am Weserufer trafen sich alle wieder und badeten mit ihren Ponys.
Anschließend ging es weiter zur Reithalle am Markthamm. Dort wurde mit Kindern und Familien, den Ponybesitzerin und Trainern gegrillt. Nachdem sich Eltern, Besitzer und die Jüngsten verabschiedet hatten, ging der Spaß mit verschiedenen Ballspielen und aufgebauten Sprüngen für die verbliebenen 12 Kinder von 6 – 14 Jahren bis spät in die Nacht weiter.
Pünktlich um Mitternacht starteten die Ponyspielkinder zu einer Nachtwanderung über das gesamte Gelände. "Noch im Schlafsack haben wir Spiele gespielt, solange bis auch die letzten Kinder endgültig müde und geschafft waren", erzählt Trainerin Gina Spark lachend.

"Rückblickend hatten wir eine Saison mit vielen Höhen und Tiefen," resümiert Spark. "Aber schlussendlich hat sich dann doch der erhoffte Erfolg eingestellt." 
Nach dem letzten Spieltag der Ponyspielliga Oldenburg-Nord war die 1. Mannschaft auf einem 3. Platz der Gesamtwertung, die 2. Mannschaft folgte auf dem 6. Die 3. Mannschaft erritt den 10. Gesamtplatz und die 4. den 14. Im Ligafinale Anfang April in Ovelgönne qualifizierte sich das Team Berne 1 für die Weser-Ems-Meisterschaften am 29. Mai in Dörpen.

Nach einem gemeinsamen Frühstück war die Wettkampfsaison für drei Berner Mannschaften endgültig beendet und das Trainerteam um Simone Otten und Gina Spark entließ seinen Nachwuchs in die Sommerpause.
Die 1. Mannschaft trainierte am Sonntagvormittag noch einmal für ihren Einsatz in Dörpen und wurde dazu von den verbliebenen Kindern angefeuert.

In der vergangenen Saison wurde mit insgesamt 19 Kindern und 17 Ponys in vier Mannschaften trainiert. "Vielen Dank an alle, die ihre Ponys zur Verfügung stellen.", bedankt sich das Tarinerteam noch einmal Ausdruck zum Saisonabschluss.

Den Sport der Berner Ponyspielabteilung kann man in den nächsten Wochen bei der 125-Jahrfeier des Reitvereins am 18.06., beim Flutlicht-Springen in Grüppenbühren am 25.06. und auf dem Landesturnier in Rastede im Juli verfolgen. Außerdem nehmen sie an der Ferienspaß-Aktion am 03. August in Berne teil und im September wird wieder regulär ins Training für die Saison 2016/ 2017 gestartet. Dann ist auch wieder ein Schnuppernachmittag für interessierte Kinder geplant. Wen das Ponyfieber vorher schon packt oder sein Pony zur Verfügung stellen möchte, kann sich gerne bei Gina Spark melden (0176 30379073).
 

von Alke Rowehl

Joomla templates by a4joomla