Hallengelände 2014

Langsam kann man von einer echten Tradition sprechen, wenn der Reit- und Fahrverein „Sturmvogel“ Berne für ein Winterwochenende seine Doppelhalle mit 85 Metern Länge in eine Geländestrecke verwandelt.

Zu den 26 festen Sprüngen, die dieses Jahr im Parcours standen, gehörten u.a. Baumstämme, Buschhürden, Durchritte, schmale Sprünge und Kombinationen.

Sie wurden zu Kursen mit verschiedenem Schwierigkeitsgrad platziert, sodass Neulinge genauso wie erfahrene Buschreiter die Gelegenheit nutzen konnten, Abwechslung in ihr Wintertraining zu bekommen.

Die Erfahrung und der Leistungsstand der Vierbeiner war ebenso verschieden, wie bei den Reitern.

M-Ponys genossen genauso wie S-Dressur- und CIC*-Pferde das Hallengeländetraining.

Der Einladung zu diesem einmaligen Indoor-Event folgten 137 Starter aus dem eigenem Verein, aus der Nachbarschaft und ganz Norddeutschland.

Es war bereits die fünfte Veranstaltung dieser Art in Berne, sodass mittlerweile geübte Vereinsmitglieder einen reibungslosen Ablauf an allen drei Tagen ermöglichten. Der gesamte Aufbau war in dreieinhalb Stunden erledigt und die Kantine versorgte Zuschauer, Reiter und Helfer. „ Erst Brötchen und Kaffee, dann pünktlich in die Bahn und Mittags heiße Suppe: Ich bin begeistert!“ resümierte eine Teilnehmerin bevor es wieder nach Hause ging.

 

Mairin Tönjes, die Vorbereitung, Aufbau und Training leitete, freute sich über die hohe Nachfrage und die positiven Rückmeldungen: „Diese neu begonnene Tradition möchten wir gerne auch im nächsten Jahr fortsetzen und laden alle Interessierten zum Teilnehmen und Zuschauen ein.“

 

Bilder vom Hallengelände seht ihr hier und in unserer Galerie

 

Joomla templates by a4joomla